Auswertung Auswärtsfragebogen zum Spiel in Freiburg am 30.11.2019

Auswertung Auswärtsfragebogen zum Spiel in Freiburg am 30.11.2019

10/12/2019 Aus Von Daniel Metz

Wir haben unsere Befragung zum Spiel in Freiburg am 30.11.2019 beendet und stellen Euch hier wieder die Ergebnisse kurz und kompakt dar.
Den kompletten Fragebogen findet Ihr >>>hier<<<

Am Fragebogen haben dieses Mal 15 Personen teilgenommen, die je zu einem Drittel mit dem Fanbus und zu einem Drittel mit dem privaten PKW angereist sind. Außerdem gab es ebenfalls ein paar, die die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln wählten.
Probleme bei der Anreise hatte niemand, so dass alle störungsfrei zum Spiel gekommen sind. Es haben sich auch knappe 75% wieder im Vorfeld Informationen zum Auswärtsspiel geholt, die sie zu 75% mit gut oder sehr gut bewertet haben.

Kontakt mit der Polizei hatten 40% der Teilnehmer*innen, den sie außerhalb des Stadions positiv beurteilten und innerhalb des Stadions als sich auch negative Ergebnisse zeigen, verbunden mit dem Hinweis, dass die Polizei hätte außerhalb bleiben sollen und nicht ins Stadion kommen hätte sollen.

Die weiteren Bewertungspunkte bei Einlasskontrolle, Ordnungsdienst, Auftritt der Kickersfans und Catering herrscht ein durchweg positives Bild bei der Bewertung. Sehr durchwachsen bis hin ins negative beurteilt und auch in den Anmerkungen des Öfteren angesprochen wurde die Platzsituation im Gästeblock, bei der doch immer wieder über Sichtbehinderungen geklagt wurde, da man in zweiter oder dritter Reihe stehen musste ohne Erhöhung.
Generell trübt das aber nicht das Bild eines ingesamt positiven Auswärtsaufenthaltes in den Bewertungen und Anmerkungen. Exemplarisch hier wieder zum Schluss die ein oder andere Anmerkung zitiert:

“Wiederum eine ausgesprochen freundliche und angenehme Atmosphäre in Baden sowohl bei den Gastgebern als auch beim Sicherheits- und Ordnungsdienst. Warum geht das im Württembergischen nicht so entspannt zu?”

“Die Freiburger haben sich wirklich viel Mühe gemacht und waren alle sehr nett aber sie hätten ins Möslestadion umziehen müssen oder die Tickets nur zum halben Preis wegen Sichtbehinderung ausgeben dürfen. Viele Gästefans haben nicht viel vom Spiel gesehen, da es keine Stufen gab und man teilweise in dritter Reihe hintereinander stand. Wenn man insgesamt paar Stunden durch die Gegend fährt und den vollen Eintritt zahlt, will man auch etwas vom Spiel sehen.”

“Ein Kickplatz mit Kreisligaformat auf dem Land. Da hat Freiburg wirklich was besseres verdient. Sehr herzlicher Empfang und endlich mal mit sehr wenig Polizei.”