Auswertung Auswärtsfragebogen zum Spiel in Reutlingen am 18.05.2019

Auswertung Auswärtsfragebogen zum Spiel in Reutlingen am 18.05.2019

03/06/2019 Aus

Wir haben unsere Befragung zum Spiel in Reutlingen am 18.05.2019 beendet und stellen Euch hier wieder die Ergebnisse kurz und kompakt dar.
Den kompletten Fragebogen findet Ihr >>>hier<<<

Dieses Mal haben 39 Personen den Fragebogen ausgefüllt zum Spiel in Reutlingen. Fast je eine Hälfte davon ist in privaten PKWs und eine Hälfte mit der Bahn angereist. Die meisten hatten eine störungsfreie Anreise, jediglich bei den Bahnfahrern wurde direkt zu Beginn die Notbremse des Zuges gezogen und so hat sich die Bahnanreise etwas verzögert. Ein Viertel der Befragten ist dieses Mal im Alter zwischen 28 und 40 Jahren, die Mehrheit wieder zwischen 41 und 60 Jahren.

Beim Spiel konnte man, wie dem Fragebogen zu entnehmen ist, kaum keinen Kontakt mit der Polizei haben, das hat aber immerhin ein Drittel der Teilnehmer*innen geschafft.
Wenn es zum Kontakt mit der Polizei kam, dann kommt bei diesem Spiel die Polizei bisher mit den schlechtesten Bewertungen weg. Wobei man hier auch eine klare Unterscheidung ziehen muss zwischen dem Kontakt außerhalb und innerhalb des Stadions. Außerhalb wurde der Kontakt von der Mehrheit mit Note 3 und schlechter bewertet, innerhalb des Stadions wurde der Kontakt in der Mehrheit positiv bewertet mit Note 2 und Note 3.

Anmerkungen hatten wir dieses Mal auch einige dazu, weshalb wir Euch hier nur exemplarisch welche wiedergeben möchten:

„Sehr gestört hat mich, dass die Polizisten nach dem Spiel alle vermummt waren. Was soll das? Das erhöht das aggressive Gefühl.“

agressive Einstellung und schlechte Fantrennung außerhalb von Stadion“

„Sehr schmaler Ein- und Auslass zum Tribünenzugang der Gäste. Das aggressive Verhalten der Reutlinger Ultras und auch das des (Co-)Trainers des SSV einfach nur zum Fremdschämen. Die Anwesenheit von und der Schutz durch die Polizei war sehr angenehm und auch notwendig.“

Der Ordnungsdienst und die Einlasskontrolle wurden bei diesem Spiel eher negativ mit Note 3 und schlechter bewertet von der mehrheit der Teilnehmer*innen. Auch hier möchten wir exemplarisch eine Anmerkung dazu anfügen:

„Die Einlasskontrollen waren katastrophal. Mein zuständiger Ordner fasste sogar in den Stabilisierungsring meiner orthopädischen Bandage am Knie, sodass diese verrutscht ist und ich keinen festen Halt mehr im Knie hatte. Durch die schrecklichen Sanitären Anlagen und die hygienische Situation im Block, gab es auch keine Möglichkeit für mich meine Bandage wieder akkurat auszurichten. Für mich ein No-Go bei den Kontrollen.“

Das Catering, der Auftritt der Kickersfans und die Platzsituation im Block wurden hingegen mehrheitlich recht positiv bewertet.

Die Mehrheit, knapp über ein Drittel der Teilnehmer*innen, befand sich bei diesem Spiel im Stehplatzbereich für Gästefans.

Allgemein ist es so beim Fragebogen, dass er den Eindruck eines eher negativen Erlebnisses hinterlässt, wenn man sich die Anmerkungen zum Ende hin auch noch anschaut. Dies ist stark deckungsgleich mit Gesprächen schon während und auch im Nachgang zu dem Spiel.

Alle Anmerkungen findet Ihr direkt im Fragebogen selbst.