Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ausstellung “Heimat Kickers” in Rosis Pinte

25/01 - 13/02

kostenlos

Vernissage am 25. Januar ab 20 Uhr: 

Stuttgarter Kickers-Fans präsentieren Ausstellung in Rosis Pinte 

Die Stuttgarter Kickers überwintern derzeit in der Oberliga Baden-Württemberg auf dem ersten Tabellenplatz, die Fans der „Blauen“ sind ohnehin erstklassig: Jüngst haben engagierte Kickers-Fans die Geschichte des Vereins aufgearbeitet. Die Jahrzehnte nach der Vereinsgründung 1899 stehen dabei im Mittelpunkt, zentral ist der wenig ruhmreiche Umgang des Vereins mit seinen jüdischen Mitgliedern im Nationalsozialismus. Ihre dabei entstandene Ausstellung „Heimat Kickers“ hat dabei überregional für Aufsehen gesorgt, der DFB hat der vorbildlichen Dokumentation den Julius Hirsch-Preis verliehen. Am Samstag präsentiert das federführende Kickers-Fanprojekt seine Ausstellung in der Stuttgarter Gaststätte Rosis Pinte und feiert die Preisverleihung. Auf Stelltafeln werden für einige Wochen am Hölderlinplatz die innerhalb der Ausstellung aufgearbeiteten Biografien der einstigen Kickers-Protagonisten dargestellt. So ist etwa das Leben des Kickers-Pioniers Eugen Kipp dargestellt, der im Ersten Weltkrieg umgekommen ist – oder das Schicksal des einstigen Kickers-Schiedsrichters Julius Baumann, der aufgrund seiner jüdischen Herkunft schon im Juni 1933 aus dem Verein ausgeschlossen wurde und 1942 im KZ Mauthausen ermordet wurde. 

Ausstellung „Heimat Kickers“ in Rosis Pinte: Vernissage am 25. Januar ab 20 Uhr. Schwabstraße 193, 70193 Stuttgart, täglich ab 16 Uhr geöffnet, Dienstag Ruhetag.

Details

Beginn:
25/01
Ende:
13/02
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstalter

Kickers Fanprojekt
Rosis Pinte

Veranstaltungsort

Rosis Pinte
Schwabstraße 193
Stuttgart, Deutschland
+ Google Karte